Fortbildungen zu Asyl und Integration

Helfer*innen wurzeln in ihren Helferkreisen. Stets der gleiche Ärger über die Bürokratie. Stets der Frust über die vergebliche Suche nach Arbeit oder Wohnung. Da bleibt kaum Gelegenheit, selbst nach Austauschmöglichkeiten zu suchen. Gut, dass “Asyl im Kempten” – ein Gemeinschaftsprojekt der Diakonie und des Haus International in Kempten – eine Übersicht über flucht- und asylbezogene […]

Anschluss verloren

Über die problematische Situation der Geflüchteten in den Unterunterkünften im Landkreis berichteten in den letzten Tagen Freisinger Tagblatt hier und Süddeutsche Zeitung hier. In der Ausgabe von 26.2.2021 kommen Jan Drobniak von der Diakonie Freising, Andreas Bochinski von der Caritas Freising und Werner Wagensonner vom Landratsamt Freising zu Wort. Sie schildern die nicht nur coronabedingten […]

Bürokratie stößt sauer auf

Auch das Freisinger Tagblatt berichtet in der Printausgabe vom 22.2.2021 von der Kreisversammlung der Grünen zum Thema “Politik hört zu: So geht es den Geflüchteten im Landkreis Freising”. Derzeit leben rund 1.500 Asylbewerber*innen im Landkreis Freising. Obwohl nur wenige tatsächlich abgeschoben werden (in 2020 19 Personen) ist die Angst der Geflüchteten vor Abschiebung groß und […]

TV Bayern Live: Bericht über Situation der Geflüchteten in Zolling

Der Sender TV Bayern Live hat in seiner Ausgabe vom vergangen Samstag 20.02.2021 unter anderem über die Situation der Geflüchteten in Zolling berichtet. Vorgestellt wurden in dem rund zehnminütigen Beitrag eine in Zolling lebende Familie und ein Auszubildender der Gebäudetechnik mit seinem Tutor. Zu Wort kamen Vertreter*innen der Nachbarschaftshilfe (Manuela Flohr) und des Helferkreises (Susann Liebe, Stephan Griebel), die […]

Mehr Unterstützung gefordert

Am vergangenen Donnerstag 19.2.2021 luden die Grünen zu einer offenen Kreisversammlung unter dem Titel: “Politik hört zu: So geht es den Geflüchteten im Landkreis Freising”. Seitens der Grünen waren unter anderem MdL Johannes Becher und MdB Beate Walter-Rosenheimer nebst zahlreichen Vertreter*innen der Kommunalpolitik dabei. Seitens der Helferkreise waren mindestens anwesend: Langenbach, Freising (Katharina Mayr Straße), […]

Kaum Kontakt zur Außenwelt

In seiner Printausgabe berichtet das Freisinger Tagblatt am 5.2. (siehe nebenstehend) über die derzeitige Situation in der Gemeinschaftsunterkunft Zolling. Während die strukturellen Herausforderungen (Förderung des Spracherwerbs durch Teilnahme am Erwerbsleben; erschwinglicher Wohnraum außerhalb der Unterkunft) in erster Linie die Erwachsenen treffen, leiden – den Anstregungen der Schule und Lehrkräfte zum Trotz – insbesondere die Schulkinder […]

Netzwerk Unternehmen Integrieren Flüchtlinge

Das NETZWERK Unternehmen Integrieren Flüchtlinge verbindet Unternehmen aller Branchen, Größen und Regionen und Deutschland. Das NETZWERK bietet seinen Mitgliedern: Materialien, Checklisten und Knowhow zur Beschäftigung von Geflüchteten Praxistipps und Erfahrungsaustausch Updates über die wichtigsten Regularien und Gesetzesänderungen   Das NETZWERK ist eine Initiative des Deutschen Industrie- und Handeskammertages (DIHK) und wird gefördert vom Bundesministerium für […]

Helferkreis trifft sich virtuell

Die corona-bedingten Beschränkungen erschweren auch die Arbeit der Ehrenamtlichen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern der Unterkunft. Und das umso mehr, je länger die Beschränkungen anhalten. Schon mit den ersten Beschränkungen in 2020 treffen sich die Ehrenamtlichen regelmäßig per Videokonferenz. Diese Woche Mittwoch haben wir auch die Hauptamtlichen dazu eingeladen, um sich bezüglich der anstehenden Herausforderungen […]

SpVgg Zolling: Gelebte Solidarität

Unerwartet und unvorbereitet hat die bayerische Staatsregierung am Dienstag 12.1. verkündet, dass keine Woche später FFP2-Masken für Erwachsene verpflichtend in ÖPNV und zum Einkaufen werden. 4,99 EUR pro Stück in der örtlichen Apotheke ist ein stolzer Preis, insbesondere für Menschen die auf Hartz IV Niveau leben, wie es für nicht wenige Bewohner der Unterkunft zutrifft. […]

Internationaler Migrantentag: 18. Dezember

Heute von 20 Jahren hat die UNO den 18. Dezember zum International Tag der Migranten ausgerufen. Oft aber nicht immer sind Krieg, Vertreibung, Hunger oder Not Gründe zur Migration, immer aber der Wunsch woanders ein anderes, besseres Leben zu führen. Nach Angaben der IOM sind 13,1 Millionen oder 15,7% der in Deutschland lebenden Menschen Migranten […]