Bislang keine Corona-Fälle in der Unterkunft

Nur durch das hervorragende Verhalten von Seiten der Bewohner und auch durch eine gehörige Portion Glück konnte eine Infektionswelle in der Gemeinschaftsunterkunft in Zolling bisher vermieden werden (Stand: 19.6.2020).

Es gab einige Corona-Verdachtsfälle bei Einzelpersonen und bei Familien.

Trotz einer sehr großen Besorgnis durch die Bewohner, haben sie sich gegenseitig beim Kochen und Einkaufen für die Bewohner in „Zimmerquarantäne“ unterstützt.

Oberstes Gebot: Kontakt vermeiden! Fast unmöglich in Gemeinschaftsküchen und -bädern! Fast unmöglich mit Kleinkindern auf engstem Raum!

Unsere Hochachtung gilt dem Durchhaltevermögen und dem umsichtigen Umgang der Bewohner, der beiden Hausmeister und der Verwaltungsleitung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.